Allgemeine Geschaeftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

1. Geltungsbereich/Definitionen

1.1 Für alle Leistungen von Bonn City Tours, Inhaber Daniel Friesen, Colmantstraße 6, 53115 Bonn über den hiesigen Webshop gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichenden Bedingungen des Kunden wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Diese werden weder durch Bestellung noch durch eine andere konkludente Handlung Vertragsinhalt.

1.2 Ein Verbraucher im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Ein Unternehmer im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbstständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.


2. Vertragspartner

Ein Vertrag über die zu erbringende Dienstleistung kommt zustande mit Daniel Friesen, Colmantstraße 6, 53115 Bonn.


3. Ablauf der Bestellung

Sie können unsere Touren in unserem Webshop buchen, indem Sie 

  1. eine Tour auswählen
  2. bei der ausgewählten Tour auf „Tickets kaufen“ klicken
  3. die Anzahl der gewünschten Tickets eingeben
  4. die Zahlungsweise auswählen
  5. zur Kasse gehen bzw. sich bei Paypal anmelden
  6. Ihre Rechnungsanschrift eingeben bzw. überprüfen
  7. unsere AGB und die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis nehmen und dies bestätigen
  8. die Richtigkeit Ihrer Angaben bestätigen, indem Sie am Ende auf den Button "Zahlungspflichtig bestellen" klicken.


4. Angebot und Vertragsschluss

4.1 Ihre Bestellung stellt ein verbindliches Angebot an uns zum Abschluss eines Vertrages über die gebuchten Leistungen dar. Mit der Bestellung erklären Sie verbindlich, dass Sie an der gebuchten Veranstaltung teilnehmen möchten.

4.2 Vor dem Absenden der Bestellung erhalten Sie eine Übersicht über die im Warenkorb liegenden Tickets. Bitte prüfen Sie diese Inhalte auf Richtigkeit und Vollständigkeit, da Ihre Bestellung verbindlich ist. Sobald Sie die Bestellung erfolgreich durchlaufen und die Zahlung erfolgreich abgewickelt haben, erhalten Sie eine Bestellbestätigung per E-Mail. Dieser Bestellbestätigung liegen die gekauften Tickets im pdf-Format bei. Bitte beachten Sie, dass Sie die Tickets entweder ausgedruckt oder aber in digitaler Form auf dem Endgerät bei Beginn der jeweiligen Veranstaltung vorzeigen müssen. Die Bestellbestätigung können Sie abspeichern. 

4.3 Mit dem Versenden der Bestellbestätigungs-E-Mail erklären wir die Annahme Ihres Angebotes. Die Bestellbestätigung wird systembedingt innerhalb weniger Minuten an die von Ihnen angegebene E-Mail Adresse versendet. 

4.4 Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.


5. Korrektur von Eingabefehlern/Speicherung des Vertragstextes

5.1 Die von Ihnen im Rahmen der Bestellung abgegebene Vertragserklärung können Sie vor dem Absenden jederzeit korrigieren. Nach dem Absenden der Bestellung ist eine Korrektur nicht mehr möglich.

5.2 Ihre Bestellungen werden bei uns bis zur vollständigen Abwicklung des Vertrages gespeichert. Sollten Sie Ihre Unterlagen zu Ihren Bestellungen verlieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns. Wir senden Ihnen gerne eine Kopie der Daten Ihrer Bestellung zu, solange die Veranstaltung noch nicht beendet wurde. Nach vollständiger Beendigung der Veranstaltung werden wir die Bestelldaten vorbehaltlich der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen archivieren und löschen und können diese daher nicht mehr zur Verfügung stellen.


6. Preise

6.1 Die auf den Bestellseiten genannten Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer. 

6.2 Werden einzelne gebuchte Leistungen oder die gebuchte Leistung insgesamt durch den Teilnehmer nicht in Anspruch genommen, so berührt dies nicht die vereinbarte Vergütung.


7. Widerrufsrecht

7.1 Bitte beachten Sie, dass Ihnen nach § 312 g Abs. 2 Nr. 9 BGB kein Widerrufsrecht zusteht bei Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht. Hierzu zählt unter anderem der Verkauf von Tickets für eine an einem bestimmten Zeitpunkt stattfindende oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums beginnende Veranstaltung. 

7.2 In Einzelfällen sind wir aus Kulanz bereit, auch verbindliche Bestellungen zu stornieren. Ob eine Stornierung erfolgen kann oder nicht, hängt sowohl von der gebuchten Veranstaltung, als auch von dem Zeitpunkt der Stornierung ab. Bitte sprechen Sie uns auf einen Stornierungswunsch an. Beachten Sie jedoch, dass wir zur Stornierung eines Vertrages über den Erwerb von Tickets oder der Rücknahme solcher Tickets zu Veranstaltungen, die an einem bestimmten Zeitpunkt stattfinden oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums beginnen, nicht verpflichtet sind, sofern kein gesetzlicher Rücktritts- oder Anfechtungsgrund vorliegt. 


8. Lieferung

8.1 Die Lieferung bestellter Tickets erfolgt ausschließlich per E-Mail. Der Versand von Tickets auf dem Postweg ist ausgeschlossen. 

8.2 Die Lieferzeit beträgt wenige Minuten nach erfolgreichem Abschluss der jeweils gewählten Zahlungsweise. Lieferbeschränkungen bestehen nicht. Beachten Sie bitte, dass Sie zum Öffnen der Tickets den Acrobat Reader benötigen, den Sie sich hier kostenfrei herunter laden können: https://www.get2.adobe.com/de/reader 


9. Zahlung

9.1 Die Zahlung erfolgt nach Wahl des Käufers per Paypal, per Kreditkarte oder per Lastschrift.

9.2 Bei Auswahl der Zahlungsarten PayPal, Kreditkarte via Paypla oder Lastschrift via Paypal erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full

Paypal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Sie Ihre Einkäufe einfach und schnell bezahlen können. Informieren Sie sich über die Kontoeröffnung bei PayPal bitte im Internet unter: www.paypal.de. Sobald die Zahlung gebucht ist, liefern wir die Ware unter Berücksichtigung der genannten Lieferzeiten. 

9.3 Bei einer Zahlung per Kreditkarte wird Ihre Karte umgehend nach Abwicklung des Zahlungsvorgangs belastet. 


10. Allgemeine Teilnahmebedingungen

Ein Teilnehmer verhält sich vertragswidrig, wenn er ungeachtet einer Abmahnung die Veranstaltung nachhaltig stört, oder wenn er sich in erheblichem Maße entgegen der guten Sitten verhält, so dass ein reibungsloser Ablauf der Veranstaltung nicht gewährleistet werden kann. In diesem Fall behalten wir uns vor, den betreffenden Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen. 


11. Gewährleistung/Haftung

11.1 Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen zur Mängelhaftung.

11.2 Wir haften in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Haftung für Garantien erfolgt verschuldensunabhängig. Für leichte Fahrlässigkeit haften wir ausschließlich nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der Schadensersatzanspruch für die leicht fahrlässige Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird. Für das Verschulden von Erfüllungsgehilfen und Vertretern haften wir in demselben Umfang.

11.3 Die Regelung des vorstehenden Absatzes erstreckt sich auf Schadensersatz neben der Leistung, den Schadensersatz statt der Leistung und den Ersatzanspruch wegen vergeblicher Aufwendungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, einschließlich der Haftung wegen Mängeln, Verzugs oder Unmöglichkeit.

11.4 Hoheitliche Maßnahmen, Naturkatastrophen, Verkehrsstörungen, Störungen in der Energie- und Rohstoffversorgung, Krankheit, Pandemie, Schließungen der Veranstaltungsorte und sonstige Fälle höherer Gewalt, also außergewöhnlicher Ereignisse, die wir nicht zu vertreten haben, befreien uns für die Dauer ihrer Auswirkungen von der Verpflichtung zur Vertragserfüllung. In diesen Fällen sind wir nicht zum Schadenersatz, insbesondere nicht zum Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie von Arbeitsausfall verpflichtet. Im Falle höherer Gewalt werden wir die Teilnehmer unverzüglich von dem Eintritt der Verhinderung unterrichten und einen Ersatztermin vorschlagen. Kann eine Veranstaltung nicht abgehalten werden und erfolgt auch keine Einigung auf einen Ersatztermin, werden wir die erbrachte Vergütung unmittelbar erstatten. Weitere Ansprüche bestehen nicht. 

11.5 Soweit Minderjährige an Veranstaltungen teilnehmen gilt, dass die Aufsichtspflicht bei den Aufsichtspflichtigen wie Eltern, Begleitpersonal etc. verbleibt und nicht auf uns übergeht. Die Übertragung der Aufsichtspflicht auf uns bedarf der vorherigen ausdrücklichen schriftlichen Vereinbarung. 

11.6 Trotz aller Kenntnissen und dem Bemühen um eine aufschlussreiche und inhaltlich korrekte Darstellung auf unseren Führungen übernehmen wir keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit sowie den Inhalt der von uns vorgetragenen Ausführungen. 


12. Datenschutz

Für die Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten gilt die auf unserer Webseite unter https://www.bonncitytours.de/datenschutz veröffentlichte Datenschutzbestimmung. 


13. Schlussbestimmungen

13.1 Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland, unter Ausschluss des U.N.-Kaufrechts, soweit nicht der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Kunde, der Verbraucher ist, seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, gewährte Schutz entzogen wird.

13.2 Bei Verträgen mit Kaufleuten, also Kunden, die ein Handelsgewerbe betreiben, oder aus anderen Rechtsgründen im HGB als Kaufmann eingeordnet werden sowie mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts ist Bonn ausschließlich Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten.

13.3 Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

Noch Fragen?

Schick uns eine Nachricht oder ruf einfach an! Wir können dir bestimmt weiterhelfen.

Daniel Friesen

Historiker & Gründer Bonn City Tours
+49 (0) 174 542 99 38
Vielen Dank! Wir haben Deine Nachricht erhalten und melden uns bei Dir!
Ups! Etwas ist schief gelaufen. Versuche es erneut!